Urteilsticker

Bildungsticker


Vergleich mit der Hochschule – Rücknahme der Exmatrikulation

11. Dezember 2019 14:05 // Autor: RA Christian Reckling

Rücktritt von der PrüfungRechtsanwalt Christian Reckling konnte sich mit einer Hochschule in Brandenburg auf die Rücknahme der Exmatrikulation außergerichtlich einigen. Nachdem der Mandant einen Prüfungstermin versäumt hatte, da er die Information über die neue automatische Anmeldung zu Prüfungen nicht zur Kenntnis genommen hatte, wurde er aufgrund der Säumnis im letzten Wiederholungsversuch im Masterstudium exmatrikuliert. Er beauftragte Rechtsanwalt Christian Reckling, der – während die Klagefrist gegen den Widerspruchsbescheid lief – mit der Hochschule Verhandlungen führte, wobei er insbesondere die Wirksamkeit der neuen Satzung rügte als auch die Verhältnismäßigkeit der Exmatrikulation. Insgesamt konnte ein gerichtliches Klageverfahren verhindert werden und mein Mandant darf die Prüfung letztmalig antreten. Ich wünsche dabei viel Erfolg. 

SCHLÖMER & SPERL
Steinhöft 5-7 / Haus am Fleet
20459 Hamburg / BRD
Fon: +49 (0)40 - 31 76 69 00
Fax: +49 (0)40 - 31 76 69 20
info@pruefung-anfechten.de