Urteilsticker

Bildungsticker

Posts Tagged ‘Widerspruch’

VG Hamburg kippt Bewertung einer Modulprüfung im Eilverfahren

1. Juli 2021 09:15 | Erstellt von admin | off

Rechtsanwalt Christian Reckling konnte einen beachtlichen Erfolg gegen die HAW Hamburg erreichen. Das Verwaltungsgericht Hamburg kippte die Bewertung einer Modulprüfung im gerichtlichen Eilverfahren. Mehr Infos unter:

https://www.anwalt.de/rechtstipps/vg-hamburg-stellt-bestehen-der-pruefungsleistung-im-eilverfahren-fest-190349.html

Neubewertung in der Ersten Juristischen Staatsprüfung erfolgreich

26. März 2021 10:32 | Erstellt von RA Christian Reckling | off

Rechtsanwalt Christian Reckling konnte in einem gerichtlichen Verfahren in Niedersachsen erreichen, dass eine Aufsichtsarbeit im Zivilrecht im Rahmen der Staatlichen Pflichtfachprüfung, die zuvor einstimmig mit 5 Punkten bewertet worden ist, neubewertet wurde. Die Neubewertung führte zu einer Bewertung mit nunmehr insgesamt 7 Punkten, so dass sich die Gesamtnote der Juristischen Pflichtfachprüfung verbessert hat.

Erfolgreicher Vergleich vor dem Verwaltungsgericht Aachen im Prüfungsrecht

8. März 2021 15:02 | Erstellt von RA Christian Reckling | off

Rechtsanwalt Christian Reckling konnte das Verwaltungsgericht Aachen in der letzten Woche in der mündlichen Verhandlung davon überzeugen, dass die FH Aachen in einer Klausur in unzulässiger Weise bei Multiple-Choice- Aufgaben für richtig beantwortete Fragen Punkte abgezogen hat, wenn in der gleichen Aufgabe falsche Antworten gegeben worden sind. Diese Vergabe von sog. Malus-Punkten sei nach Auffassung des Verwaltungsgerichts unzulässig und folgte damit der Rechtsauffassung von Rechtsanwalt Reckling. Letztlich einigten sich die Beteiligten des Verfahrens auf einen Vergleich, der die Wiederholung der Prüfungsleistung beinhaltete. Somit konnte das endgültige Nichtbestehen verhindert und der Fortgang des Studiums für den Mandanten gesichert werden.

Erfolgreiche Prüfungsanfechtung

13. Oktober 2020 14:18 | Erstellt von admin | off

Rechtsanwalt Christian Reckling konnte in einem aktuellen von ihm geführten Widerspruchsverfahren dafür Sorge tragen, dass das Nichtbestehen einer Modulprüfungsleistung keinen Bestand hat. Aufgrund seines Widerspruchs wurde die Neubewertung der Modulprüfung durchgeführt, die im Ergebnis das Bestehen der Prüfungsleistung zur Folge hatte. Ich wünsche meiner Mandantin weiterhin viel Erfolg im Studium.

Erfolgreiche Prüfungsanfechtung gegen die Akademie der Polizei

11. Dezember 2019 12:52 | Erstellt von RA Christian Reckling | off

Rechtsanwalt Christian Reckling konnte im Überdenkungsverfahren im Rahmen der Bewertung von Prüfungsleistungen für den Zugang zur Ausbildung für den Laufbahnabschnitt II bei der Polizei die Zugangsprüfung mit „bestanden“ bewerten lassen.

Hierfür wurden die Bewertungen der Aufsichtsarbeiten im Strafrecht und im Öffentlichen Recht durch Herrn Rechtsanwalt Christian Reckling angegriffen. Durch die erfolgreiche Neubewertungen der Aufsichtsarbeiten hat mein Mandant den Zugang zum Studium für dne Laufbahnabschnitt II erhalten. Ich wünsche dabei viel Erfolg.

Erfolgreiches Widerspruchsverfahren gegen die Hamburger Schulbehörde

19. November 2019 10:21 | Erstellt von RA Christian Reckling | off

Rechtsanwalt Christian Reckling konnte in einem Widerspruchsverfahren einen Erfolg für seinen Mandanten erzielen, der zunächst erfolglos einen Antrag auf Wiederholung der Klassenstufe 13 begehrte. Nach Ablehnung seines Antrags durch die Hamburger Schulbehörde beauftragte der Mandant Rechtsanwalt Christian Reckling, der zunächst Widerspruch gegen den Ablehnungsbescheid einlegte und sodann Akteneinsicht beantragte.

Nach Prüfung der Sach- und Rechtslage entschied sich Rechtsanwalt Christian Reckling den Widerspruch für seinen Mandanten zu begründen und konnte letztlich nachweisen, dass durch krankheitsbedingte Umstände die Leistungsentwicklung seines Mandanten erheblich erschwert war, so dass die Voraussetzungen für die Wiederholung der Klassenstufe gegeben waren. Auch die Kosten der anwaltlichen Beauftragung wurden dem Mandanten durch die Hamburger Schulbehörde erstattet. Ich wünsche meinem Mandanten viel Erfolg.

Rechtsanwalt Christian Reckling konnte erneut erfolgreich ein Widerspruchsverfahren gegen das Niedersächsische Landesjustizprüfungsamt am OLG Celle im Rahmen der Ersten Juristischen Staatsprüfung führen.

Nach erfolgter Akteneinsicht wurden insgesamt fünf Aufsichtsarbeiten und deren zugrundeliegende Bewertungen angefochten, wobei bei zwei Aufsichtsarbeiten beide Votanten ihre Bewertungen im Widerspruchsverfahren angehoben haben.

Mein Mandant erfüllt nunmehr die Voraussetzungen zur Zulassung zur mündlichen Prüfung. Ich wünsche viel Erfolg und drücke die Daumen.

Vergleich im Widerspruchsverfahren – neuer Wiederholungsversuch

3. Februar 2019 15:09 | Erstellt von RA Christian Reckling | off

Rechtsanwalt Christian Reckling konnte erfolgreich ein Widerspruchsverfahren gegen die TUHH führen. Nach erfolgter Akteneinsicht wurde der Widerspruch gegen die Bewertung der letzten Wiederholungsprüfung begründet und hilfsweise ein Härtefallantrag gestellt. Nachdem über den Widerspruch nicht rechtzeitig entschieden wurde, wurde eine sog. Untätigkeitsklage erhoben. Im Laufe des gerichtlichen Verfahrens hat die Gegenseite nunmehr einen außergerichtlichen Vergleich angeboten, der einen erneuten Wiederholungsversuch zum Gegenstand hat und aller Voraussicht nach durch meinen Mandanten auch angenommen wird. Ich wünsche viel Erfolg und drücke die Daumen für die Wiederholungsprüfung. 

Rücktritt von der Prüfung – Erfolg gegen die Ostfalia HAW

15:01 | Erstellt von RA Christian Reckling | off

Rechtsanwalt Christian Reckling konnte in einem Widerspruchsverfahren gegen die Ostfalia HAW (Wolfenbüttel) erfolgreich den Rücktritt von einer Prüfung wegen Prüfungsunfähigkeit durchsetzen. Mein Mandant hat somit einen weiteren Prüfungsversuch. Zudem müssen die Kosten unserer Beauftragung durch die Gegenseite erstattet werden. Ich wünsche viel Erfolg bei der erneuten Prüfung. 

Rücktritt von der Prüfung wegen Prüfungsunfähigkeit

10. Januar 2019 12:17 | Erstellt von RA Christian Reckling | off

Rechtsanwalt Christian Reckling konnte in einem Widerspruchsverfahren gegen die Ostfalia HAW (Wolfenbüttel) erfolgreich den Rücktritt von einer Prüfung wegen Prüfungsunfähigkeit durchsetzen. Mein Mandant hat somit einen weiteren Prüfungsversuch, da die Prüfung als nicht unternommen gilt. Zudem müssen die Kosten unserer Beauftragung durch die Gegenseite erstattet werden.

SCHLÖMER & SPERL
Steinhöft 5-7 / Haus am Fleet
20459 Hamburg / BRD
Fon: +49 (0)40 - 31 76 69 00
Fax: +49 (0)40 - 31 76 69 20
info@pruefung-anfechten.de